Culottes

Was früher der lange Hosenrock war ist heute die Culotte. Die weit-geschnittenen Hosenbeine und knöchellange Länge machen diesen Style aus. Die weite Hose kann von Business-Hose bis hin zur casual Jeans-Culotte getragen werden. Dieser Hosentrend hat unsere Fashion-Herzen im Sturm erobert und gehört diese Saison in jeden Damen-Kleiderschrank.

Culottes
Sortieren nach
38 Produkte
Anzeigen
Sortieren nach
  • Plus Size Curve
    Plus Culottes mit Leopardenmuster und weitem Bein, Braun, Damen
    30,00 € 21,00 €
  • 38,00 € 19,00 €
  • 36,00 € 16,00 €

Culotte Hosen für Damen

Was ist eine Culotte?

Die angesagte Stoffhose findet ihren Ursprung im 17. Und 18. Jahrhundert in Frankreich. Damals bekannt als Kniebundhose hat sich sie mit der Zeit gewandelt, die Länge ist weiter geworden, der Kniebund weggefallen aber sie hat nie ihren Mode-Status verloren. Sie zeichnet sich durch ihre weiten Beine aus und endet meist am Knöchel oder ist knielang. Durch den luftigen ¾ Schnitt eignet sie sich bestens als Sommerhose, da sie durch die extra-weite Beinfreiheit und den lockeren Fit angenehm zu tragen ist. Durch die weit-geschnittenen Beine kann sie manchmal den Eindruck verleihen ein (Hosen-)Rock zu sein.



Wie kann man Culottes kombinieren

Culotte-Hosen lassen sich super einfach kombinieren, sie sind nicht nur straßenfähig, sondern kommen auch richtig gut im Büroalltag als neuer Business-Look an! Sie können easy mit Blazer und Bluse getragen werden und machen eine gute Figur mit einem Paar angesagter Pantoletten. Leichte Plissee-Falten verleihen der Damenhose einen Hauch von Eleganz und geben Deinem Look etwas mehr Struktur.

Die eher lässigen Culottes, meist aus Jersey oder leichten Webstoffen, geben dem Streetwear-Look einen völlig neuen Twist, wenn sie mit weißen Plateau Sneakern und einem lockeren T-Shirt getragen werden. Egal ob Du mit Deinem Bike zum Picknick unterwegs bist oder noch `ne lange Nacht vor Dir hast, gestylt mit einem Crop Top kann die Party losgehen. Wegen der high-waisted Passform eignen sich die kurzen Tops wunderbar und wer nicht auf bauchfrei steht, kann ein lockeres Trägertop in den Bund stecken, ziemlich angesagt im Moment. Viele Modelle kommen bereits mit einem Gürtel, so, dass Dein Styling-Aufwand minimal gehalten wird.



Wem stehen Culottes?

Die weiten Hosen können wirklich von jedem Figurtyp getragen werden. Da die Trendhose in verschiedenen Stoffen erhältlich ist, z.B. Jeans, macht sie die Typ-Frage unheimlich leicht. Sie kann als elegante Hose oder auch als lässiges Streetwear-Element getragen werden, je nach Styling und Anlass. Auch die Bundhöhe variiert von Modell zu Modell, mal ist sie super high-waist um Deine Taille in Geltung zu bringen, aber für alle, die nicht immer eine hohe Taille bevorzugen, kommt sie auch mit normalem bis niedrigem Bund.



Wie trägt man Culottes im Winter?

Keine Sorge, die Culotte-Hose kann auch ein Winteroutfit stylen, ohne dass Du Dich von Deiner Lieblingshose trennen musst. Angesagte Sock-Boots sind die idealen Schuhe um den Look herbstfest zu machen. Das kurze T-Shirt tauschst Du am besten gegen einen flauschigen crop Pullovern und einem klassischen Wollmantel, ganz im Sinne des französischen Chics. Jetzt fehlt nur noch ein XXL Schal und eine Beanie-Mütze um Deinen Look perfekt zu machen.

Die angesagte Stoffhose findet ihren Ursprung im 17. Und 18. Jahrhundert in Frankreich. Damals bekannt als Kniebundhose hat sich sie mit der Zeit gewandelt, die Länge ist weiter geworden, der Kniebund weggefallen aber sie hat nie ihren Mode-Status verloren. Sie zeichnet sich durch ihre weiten Beine aus und endet meist am Knöchel oder ist knielang. Durch den luftigen ¾ Schnitt eignet sie sich bestens als Sommerhose, da sie durch die extra-weite Beinfreiheit und den lockeren Fit angenehm zu tragen ist. Durch die weitgeschnittenen Beine kann sie manchmal den Eindruck verleihen ein (Hosen-)Rock zu sein.



Wie kann man Culottes kombinieren

Culotte-Hosen lassen sich super einfach kombinieren, sie sind nicht nur straßenfähig sondern kommen auch richtig gut im Büroalltag an! Sie können easy mit Blazer und Bluse getragen werden und machen eine gute Figur mit einem Paar angesagter Pantoletten. Leichte Plissee-Falten verleihen der Damenhose einen Hauch von Eleganz und geben Deinem Look etwas mehr Struktur.

Die eher lässigen Culottes, meist aus Jersey oder leichten Webstoffen, geben dem Streetwear-Look einen völlig neuen Twist, wenn sie mit weißen Plateau Sneakern und einem lockeren T-Shirt getragen werden. Egal ob Du mit Deinem Bike zum Picknick unterwegs bist oder noch `ne lange Nacht vor Dir hast, gestylt mit einem Crop Top kann die Party losgehen. Wegen der high-waisted Passform eignen sich die kurzen Tops wunderbar und wer nicht auf bauchfrei steht, kann ein lockeres Trägertop in den Bund stecken, ziemlich angesagt im Moment. Viele Modelle kommen bereits mit einem Gürtel, so dass Dein Styling-Aufwand minimal gehalten wird.



Wem stehen Culottes?

Die weiten Hose können wirklich von jedem Figurtyp getragen werden. Da die Trendhose in verschiedenen Stoffen erhältlich ist, macht sie die Typfrage unheimlich leicht. Sie kann als elegante Hose oder auch als lässiges Streetwear-Element getragen werden, je nach Styling und Anlass. Auch die Bundhöhe variiert von Modell zu Modell, mal ist sie super high-waist um Deine Taille in Geltung zu bringen, aber für alle, die nicht immer eine hohe Taille bevorzugen, kommt sie auch mit normalem bis niedrigem Bund.



Wie trägt man Culottes im Winter?

Keine Sorge, die Culotte-Hose kann auch ein Winteroutfit stylen, ohne dass Du Dich von Deiner Lieblingshose trennen musst. Angesagte Sock-Boots sind die idealen Schuhe um den Look herbstfest zu machen. Das kurze T-Shirt tauschst Du am besten gegen einen flauschigen crop Pullovern und einem klassischen Wollmantel, ganz im Sinne des französischen Chics. Jetzt fehlt nur noch ein XXL Schal und eine Beanie-Mütze um Deinen Look perfekt zu machen.

Von
bis